Buchhalter und Anwälte

Sowohl Buchhalter als auch Anwälte genießen hierzulande einen guten Ruf. Schließlich setzen beide Berufe entweder eine qualifizierte Ausbildung oder ein Studium voraus.

Wir beginnen mit den Buchhaltern: Sie sind Personen, die in der Regel in Betrieben, Geschäften oder Unternehmen ihrer Arbeit nachgehen. Zu ihrer Aufgabe gehört es, Buch über alle Rechnungen, Einnahmen und Ausgaben zu führen, sodass der Betrieb die Zahlen im Auge behält. Die Buchführung sieht vor, alle Einnahmen und Ausgaben minutiös aufs Papier zu bringen, sodass keine Lücken entstehen.

Eingegeben werden die Ergebnisse in sogenannte Geschäftsbücher, die heutzutage digital erfasst werden. Vor der Digitalisierung war es noch üblich, alle Aufzeichnungen aufs Papier zu bringen. Ohne die Buchhalter würde eine wichtige Sparte innerhalb eines Unternehmens wegbrechen. Würde dieser Fall eintreten, hätte der Betrieb seine Kosten und Gewinne nicht mehr im Blick. Vor diesem Hintergrund wird den Buchhaltern eine wichtige Rolle zuteil.

Die Anwälte oder Juristen, wie sie auch genannt werden, haben ein langes Studium hinter sich, das sie dazu befähigt, diesem Beruf nachzugehen. Außerdem müssen sie das erste und zweite Staatsexamen ablegen, um in diesem Beruf arbeiten zu dürfen. Die Hürden, die man nehmen muss, um als Jurist zu arbeiten, sind hoch und zum Teil belastend. Viele Studienanfänger brechen nach einer Weile ihr Studium um, weil sie den Anforderungen nicht gerecht werden. Der Frage, welche Aussichten Anwälte hierzulande haben, geht der folgende

Artikel nach.

Summa summarum sei gesagt, dass der Anwaltsberuf ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft ist. Schließlich sorgen die Richter mit ihrer Rechtsprechung für Ordnung und Rechtsstaatlichkeit. Darüber hinaus repräsentieren Juristen in der Gewaltenteilung eine wichtige Säule, nämlich die Judikative. Anwälte vertreten in schwierigen Situationen Mandanten, die sich in einer Problemsituation befinden. Sie sorgen dafür, dass ihnen eine Stimme gegeben wird und im Zuge dessen ausgedrückt werden kann, was ihnen auf dem Herzen liegt. Kurz: Sie erhalten einen versierten Verteidiger an ihre Seite, der ihre Interessen und Belange nach außen vertreten soll.