Wer si

ch in der internationalen Rechnungslegung zurechtfinden möchte, dem bleibt nicht erspart, Seminare oder Lehrgänge zu besuchen, die ihn als IFRS-Accountant qualifizieren. IFRS sind die sogenannten International Financial Reporting Standards, die garantieren, dass Konzern- und Jahresabschlüsse unabhängig von den Gesetzen der einzelnen Staaten untereinander vergleichbar sind.

Ein besonders guter und effizienter Weg, sich dieses Wissen anzueignen sind die webbasierten Lehrgänge der AccountingAkademie, die sowohl einen IFRS-Basislehrgang als auch einen IFRS-Expertenlehrgang anbietet.

IFRS-Basislehrgang

Wenn Sie diesen Lehrgang besuchen erhalten Sie nicht nur umfangreiches Wissen über die Bestimmungen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften, sondern werden auch bestens auf die Prüfung zum zertifizierten IFRS-Accountant im Niveau “basic” vorbereitet. Die Prüfung selbst können Sie am Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung der Universität Halle-Wittenberg abnehmen lassen.

Dafür müssen Sie die Grundlagen der Vorschriften für Gliederung, Ansatz und Bewertung für die IFRS-Rechnungslegung kennen.

Der Kurs ist in fünf Kapitel aufgeteilt, die folgende Inhalte vermitteln:

  • Wie sind die IFRS und die IFRS Rahmengrundsätze aufgebaut und was sind die Ziele des IFRS.
  • Was sind die Bestandteile der Abschlüsse und wie sind diese gegliedert.
  • Wissen über die Sachanlagen, die Finanzanlagen, das immaterielle Vermögen, die Vorräte, die Rückstellungen, die Verbindlichkeiten sowie über das Eigenkapital.

IFRS-Expertenlehrgang

Dieser Lehrgang ist die ideale Vorbereitung für die Prüfung zum zertifizierten IFRS-Accountant “advanced”.

Im ersten Abschnitt werden sowohl der Einzelabschluss als auch der Konzernabschluss nach IFRS-Standards erklärt. So erfahren Sie, die Vorschriften für Gliederung, Ansatz, Bewertung und Erläuterung der einzelnen Bilanzpositionen, die Kapitalflussrechnung, die Eigenkapitalveränderungsrechnung und spezielle Bilanzierungsherausforderungen wie Derivate oder Leasing.

Im zweiten Abschnitt geht es vor allem um die Konsolidierung. Das beinhaltet zu erlernen wie man den Konsolidierungskreis abgrenzt, den Erstkonsolidierungszeitpunkt bestimmt, Währungen umrechnet, die Equity-Berwertung vornimmt und weitere Konsoldierungsinhalte.

Zudem lernen Sie wie sie Einzel- und Konzernabschlüsse nach IFRS-Standard analysieren.

Die Lehrgänge werden größtenteils als Fern- beziehungsweise Weblehrgänge geführt und bedürfen lediglich einer Präsenzzeit von 2 Tagen.